Newsletter Januar 2018

SHS stärkt Netzwerkaktivitäten in den USA – André Zimmermann verantwortet künftig internationales Business Development

André Zimmermann, Partner bei SHS, Tübingen 2016, Foto: Martin Schreier  www.schreier.co

André Zimmermann, Partner bei SHS, Tübingen 2016, Foto: Martin Schreier www.schreier.co

SHS-Partner André Zimmermann baut das Netzwerk von SHS in den USA weiter aus und   wird als Leiter des internationalen Business Developments seinen Schwerpunkt auf den wohl attraktivsten Healthcare-Markt der Welt legen. Als Kontaktpunkt vor allem für Multiplikatoren, Investoren und große US-Medizintechnik-Unternehmen wird Zimmermann von Tübingen aus die SHS-Netzwerkaktivitäten intensivieren. Zimmermann wird diese Rolle zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben übernehmen. Er bleibt für die Auswahl und Weiterentwicklung von Portfoliounternehmen sowie für Kooperationen mit Krankenkassen und Verbänden zuständig. Der Wirtschaftswissenschaftler und promovierte Molekularbiologe ist seit 2002 als Beteiligungsmanager bei SHS, seit 2010 ist er Partner.

„Der US-Markt ist sehr groß, dynamisch, offen für Innovationen und bietet unseren Portfolio-Unternehmen viele Möglichkeiten, sich weiterzuentwickeln. Ziel der Netzwerkerweiterung ist vor allem, unseren Portfolio-Unternehmen und auch allen künftigen Beteiligungen den Zugang zum US-Markt zu erleichtern, insbesondere in den Bereichen Medizintechnik und Diagnostik. André Zimmermann hat hier viel Erfahrung und große Expertise. Er wird dafür zuständig sein, unsere Kontakte in den USA weiter auszubauen“, kommentiert Hubertus Leonhardt, geschäftsführender Gesellschafter bei SHS.

>> zum nächsten Artikel
<< zum vorherigen Artikel
<< zurück zum Inhaltsverzeichnis