Mit unserem Jahresprojekt 2020 unterstützen wir „Schwimmen für alle Kinder“, eine Initiative des Fördervereins „Lokales Bündnis für Familie Tübingen e.V.“

v.l.n.r.: Karim Khadeeda (Rettungsschwimmer und Trainer Assistent), Maria Lessing (Schwimmkinder-Betreuung), Patrick Frohnhei-ser (Investment Manager bei SHS) und Ruzbeh Abbaspur (Rettungsschwimmer und Schwimmtrainer)

„Schwimmen für alle Kinder“ ist ehrenamtlich organisiert und wurde im April 2015 in Kooperation mit dem „Runden Tisch Kinderarmut“ und dem „Bündnis für Familie in Tübingen“ gegründet. Laut einer Umfrage der DLRG können 59% der Kinder zum Ende der Grundschuljahre nicht sicher schwimmen. Das will „Schwimmen für alle Kinder“ ändern. Denn: Wer schwimmen kann, wächst auch in seiner Persönlichkeit. Schwimmen ist ein Stück Lebensqualität, kann eine Überlebensversicherung für jedes Kind sein. Es bedeutet Neues lernen, körperliche Betätigung, Lebensfreude und Integration. Ziel von „Schwimmen für alle Kinder“ ist es, möglichst vielen Kindern aus sozial benachteiligten Familien die Möglichkeit zu geben, die Freude am Schwimmen für sich zu entdecken und schwimmsicher zu werden.

Das Projektteam hat bereits viel erreicht: Fast 400 Kinder und Jugendliche, die sonst kaum eine Chance auf Schwimmunterricht hätten, haben die Prüfung für das Jugendschwimmabzeichen Bronze erfolgreich abgelegt. Zudem hat die Initiative eine eigene Rettungsschwimmergruppe für den Schwimmunterricht mit Jugendlichen zwischen 16 und 21 Jahren aufgebaut.

Wir freuen uns, das ehrenamtliche Engagement der Trainer und Betreuer von „Schwimmen für alle Kinder“ zu unterstützen und damit sicherzustellen, dass die herausragende Arbeit der Initiative auch in Zukunft so vielen Kindern wie möglich helfen kann.
Mehr Inforamtionen zum Förderverein „Lokales Bündnis für Familie Tübingen e.V.“ finden Sie hier