Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V.
SHS unterstützt Familien krebskranker Kinder

151214_Spendenuebergabe

Von links nach rechts: Mandy Winkler (Sachbearbeiterin Rechnungswesen SHS) und Horst Simschek (stellvertretender Vorsitzender Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V.) im Rahmen der Spendenübergabe

Das Familienhaus in Tübingen bietet Familien an Krebs erkrankter Kinder einen besonderen, betreuten Aufenthaltsort. Während des Klinikaufenthalts der Kinder dient es den Familien als „Heimat auf Zeit”. Nicht nur um Eltern kümmert sich das Familienhaus, sondern auch um die Geschwister der Erkrankten. Die Nähe der Familie unterstützt die krebskranken Kinder bei ihrer Heilung und entlastet die Familien. Getragen wird das Familienhaus vom Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V.

Mit seinem umfassenden psychischen und sozialen Hilfsangebot unterstützt der Förderverein Familien krebskranker Kinder in ihrer schwierigen Situation. Um erkrankte Kinder und ihre Angehörigen in der Klinik optimal betreuen zu können, steht den Familien unter anderem das jüngst renovierte Familienhaus zur Verfügung. Das im Oktober wiedereröffnete Haus befindet sich in der Hallstattstraße in Tübingen. Es verfügt über sieben Zimmer, zwei Küchen und ein gemeinschaftliches Wohnzimmer.

SHS hat sich im Rahmen der Renovierung des Hauses bei der umfassenden Möblierung von zwei Elternzimmern eingebracht – hier Mandy Winkler von SHS bei der Spendenübergabe an Horst Simschek vom Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V.

Mehr Informationen finden Sie hier: www.krebskranke-kinder-tuebingen.de